Exkursionen

Die Exkursion im Juni führt uns, wegen des Pfingstfeiertags erst am 12.06., in das Glasmuseum im Schloss von Hadamar. Im Jahr 2014 wurde das Glasmuseum im Renaissance-Schloss Hadamar als Ausstellungsraum der Glasfachschule Hadamar GFH eingerichtet.

Bei einer Führung werden uns anhand der Arbeiten von Lehrern und Schülern der GFH die vielfältigen Möglichkeiten der Glasverarbeitung und -bearbeitung verdeutlicht. Zudem können Glaspokale des 16. bis 18. Jahrhunderts sowie eine private Sammlung überwiegend römischer Gläser besichtigt werden. Ein eigener Raum ist dem Flachglas gewidmet. Ein zusätzlicher Eintritt in Höhe von 4 EUR ist erforderlich.

 

Am 10.07. wandeln wir auf den Spuren der Reformation und besuchen Bad Münster am Stein-Ebernburg. Die Ebernburg wurde ab 1338 an der heutigen Stelle von dem Grafen von Sponheim und dem Raugrafen erbaut - eine Vorgängerburg lag an anderer, bisher nicht nachweisbarer Stelle.

Seit 1448 war sie Kurpfälzer Lehen der Herren von Sickingen und Geburtsort und Stammsitz des berühmten Reichsritters Franz von Sickingen (1481-1523). Dieser bot in seiner "Herberge der Gerechtigkeit" zahlreichen verfolgten Reformatoren und Humanisten Schutz, darunter so bedeutende Persönlichkeiten wie Ulrich von Hutten und Martin Bucer. Bereits 1522 wurde in der Bergkapelle erstmals der Gottesdienst in deutscher Sprache und nach lutherischer Liturgie gefeiert.

Die Ebernburg thront stolz über dem gleichnamigen Stadtteil und ist zu Fuß zu erreichen. Auf halber Höhe des Burgberges wurde 1889 ein Bronzedenkmal für Franz von Sickingen und Ulrich von Hutten errichtet. Die Burg gilt als bedeutendes Kunstwerk des deutschen Historismus. Wem der Weg zur Burg zu beschwerlich ist, kann sich nach einem Spaziergang bei Kaffee und Kuchen stärken.


Im August möchten wir uns wieder bei einer gemütlichen Schifffahrt erholen. Am 07.08. steuern wir Bernkastel-Kues an, um für eine ca. einstündige Rundfahrt auf der Mosel an Bord zu gehen. Die Mittelmosel mit ihrer idyllischen Flusslandschaft sollten Sie sich nicht entgehen lassen! Genießen Sie einen entspannenden Tag auf der Mosel! Für die Schifffahrt entstehen zusätzliche Kosten in Höhe von 8 EUR.


Bad Homburg v. d. Höhe ist unser Ziel am 04.09.2017. Ein Spaziergang durch Bad Homburg gleicht einer Zeitreise. Gebäude und ganze Straßenzüge, Denkmäler und die Parkanlagen berichten von der Vergangenheit der Stadt als Sitz der Landgrafen von Hessen-Homburg, als Sommerresidenz der deutschen Kaiser und als eines der glanzvollen Heilbäder Deutschlands im 19. Jahrhundert. Der Kurpark Bad Homburg ist einer der größten und schönsten Deutschlands. Erkunden Sie die Schönheiten der Stadt auf eigene Faust.


Die Abfahrt zu den Exkursionen ist an der Kirche um 13:30 Uhr. Der Fahrpreis beträgt jeweils € 13,00 (zzgl. evtl. Eintritt).

Anmeldungen bitte an das Pfarrbüro: Tel. 84 34 45.

(Friederike Kaiser)

Ökumenischer Kaffeetreff im Mühltal


Zu diesem regelmäßigen Treffen, das immer donnerstags 14-täglich im Gemeinschaftszentrum Mühltal, An der Kupferlache 2 - 4, stattfindet, laden wir Sie herzlich ein.

Am 01.06., 22.06. und am 17.08. treffen wir uns ab 15:00 Uhr zu Gesprächen, zum gemeinsamen Gebet und zur Geselligkeit.

Gestaltet werden diese Nachmittage von den ehrenamtlich tätigen Damen aus der kath. Pfarrgemeinde St. Kilian und der Evang. Heilig-Geist-Kirchengemeinde.

Wer sich hier auch engagieren möchte, ist im Team herzlich willkommen und kann im Pfarrbüro
(Tel. 843445) nachfragen.

Grillnachmittag am 28.06.2017

Wie in den vergangenen Jahren trifft sich die Gemeinde trotz der Bauarbeiten bei schönem Wetter auf dem Kirchplatz zum Grillen. Dieses Jahr liegt der Termin des Grillnachmittages vor unserem Gemeindesommerfest. Nur bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Saal statt. Ab 16:00 Uhr liegen die ersten gegrillten Würstchen zum Verzehr bereit. Wir freuen uns auf viele nette Menschen, die gemeinsam einen gemütlichen Nachmittag verbringen möchten.

„Die Dame und der Spatz“


Am 24.06.2017 um 19:00 Uhr im Saal der Unterkirche wird „Die Dame und der Spatz“ gespielt. Es handelt von der Freundschaft zwischen Marlene Dietrich und Edith Piaf.

Mit Liedern, Szenen und Texten über den deutschen Hollywoodstar und die populärste französische Sängerin unterhält das Ensemble

CaCriCo :

(Cassis Kilian – Texte,

Christine Brieger – Gesang,

Cornelia Zimanowski – Klavier).
Eintritt: € 10,-, ermäßigt: € 7,-

Edith über Marlene:

„Sie machte es sich zur Aufgabe, mir zu helfen, mich aufzubauen und dafür zu sorgen, dass ich nie mit meinen Gedanken alleine blieb“.

 

Marlene über Edith:

„Sie hatte drei Liebhaber auf einmal und ich kam mir vor wie die Kusine vom Lande“.

 

Trotz aller Unterschiedlichkeiten verband diese beiden außergewöhnlichen Frauen eine tiefe Freundschaft, geprägt durch die Liebe zum Chanson, zum Humor und zur Leidenschaft.

Sommerfest 2017

Samstag, 19. August, ab 15:00 Uhr

Trotz der Baustelle wollen wir kurz nach den Sommerferien das Sommerfest gemeinsam mit der Kindertagesstätte feiern.

Am Samstag, 19.08., beginnt das Fest um 15:00 Uhr auf dem Kirchplatz. Zu den Attraktionen gehören auch in diesem Jahr der Büchermarkt, der Flohmarkt und interessante Spiele für Kinder. In geselliger Runde kann man auch Köstliches genießen: Kaffee, Kuchen, Gegrilltes, Salate, Pommes Frites und eine Auswahl an Getränken. Wir laden Sie sehr herzlich dazu ein, hoffen auf gutes Wetter und freuen uns sehr auf Ihren Besuch.

Wir bitten ganz herzlich um Spenden für den Flohmarkt (jedoch bitte keine Schuhe und Kleider) und für den Büchermarkt.

Am 16. und 17.08. nehmen wir Ihre Spenden von 15:00 - 17:00 Uhr in der Unterkirche gerne entgegen. Auch ihre Kuchen- und Salatspenden nehmen wir dankbar am Samstagmittag, dem 19.08., von 12:00 - 14:00 Uhr in der Unterkirche entgegen.

Wer möchte beim Sommerfest mithelfen? Wir benötigen Ihre helfenden Hände und freuen uns auf Ihre Mitarbeit. Bitte melden Sie sich im Gemeindebüro; Tel.: 84 34 45..

Gemeindeversammlung
am 17.09.2017

Der Kirchenvorstand lädt Sie hiermit herzlich zur Gemeindeversammlung am Sonntag, dem 17.09.2017 im Anschluss an den Gottesdienst ein. Die Berichte über die Arbeit des Kirchenvorstands umfassen die Angelegenheiten des kirchlichen und gemeindlichen Lebens. Es wird über den Stand der Bauvorhaben in der Kirchengemeinde, also die Arbeiten an der Südfassade der Kirche und die Renovierung des Pfarrhauses, informiert. Zusätzlich erfolgt eine Darstellung der finanziellen Lage der Gemeinde.

Im Anschluss an die Präsentationen wird es Gelegenheit zum Gespräch geben.

Den letzten Teil der Gemeindeversammlung bildet das gemeinsame Mittagessen.